Lavori di manutenzione dei servizi online, mercoledì 12 giugno 2024, dalle 18:45 alle 20:45!

link icon
A causa di lavori di manutenzione sui nostri servizi online, mercoledì 12 giugno 2024 ci sarà un'interruzione di circa 20 minuti in tutti i servizi, nella finestra temporale dalle 18:45 alle 20:45. Ringraziamo per l'attenzione e la comprensione.

Aufbruch in die Welt von morgen

Solo in tedesco o francese

Immer mehr und neue Schlagworte erobern die Medien: VDC, PIM, CDE, KI und viele andere mehr – Dr. Buzzword und Mr. Hype. Was gibt uns Orientierung, was bringt uns weiter? Eine entsprechende Einstellung gegenüber neuen Entwicklungen, Neugier auf Neues und gezielte Weiterbildung helfen, Schritt zu halten.
Johannes Herold | 04.04.2024

Kaum haben wir das eine Schlagwort verstanden, können es einordnen und in unseren Alltag integrieren, folgt auch schon das nächste. In gleichem Masse steigen die Möglichkeiten des Zugangs zu Informationen, doch wird es immer schwieriger, deren Qualität und Wichtigkeit einzuschätzen. Noch dazu fehlt meist die Zeit, sich einen Überblick zu verschaffen. Die zunehmende Komplexität schürt Ängste vor einer Zukunft, die nicht mehr überschau- und damit auch nicht mehr beherrschbar ist. Das alles wirft Fragen auf: Was passiert um uns herum? Wo stehen wir? Was wollen, was müssen wir?

Furcht ist bekanntermassen kein guter Ratgeber. Mit unserer Einstellung können wir zwar nicht die Welt verändern, unser Handeln aber schon. Ein erster kleiner Schritt – und auf die kleinen Schritte kommt es an – ist die Suche nach dem individuell richtigen Weg. Zum Beispiel, welche Kompetenzen ich habe und in Zukunft benötige.

Laut einer Studie von McKinsey1 von 2021 werden kritisches Denken, die Fähigkeit zu planen und kommunizieren, flexibles, kreatives Denken, Weiterbilden und Lernen sowie die Fähigkeit, sich an ändernde Rahmenbedingungen anzupassen, gefragt sein. Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt eine Kurzstudie der FHNW2, die die Fähigkeit, komplexe Probleme und Herausforderungen zu lösen, organisatorische Fähigkeiten und die Fähigkeit, sich selbst zu führen, sowie analytisches Denken, Planen und Handeln als künftige Kompetenzen hervorhob. Und in einem kürzlich erschienen News­letter definiert das «Zukunftsinstitut» sogenannte Digital Work Skills als eine breite Palette von Kompetenzen, die in der digital vernetzten Arbeitswelt benötigt werden. Dazu gehören die Fähigkeiten, effizient in virtuellen Teams zu arbeiten, digitale Kommunikationswerkzeuge effektiv zu nutzen, sicher im Internet zu agieren und sich kontinuierlich weiterzubilden, da sich Technologien schnell weiterentwickeln. «‹Das haben wir schon immer so gemacht› ist kein Leitsatz für die Hochgeschwindigkeitswelt von heute», schreiben Harry Gatterer und Stefan Tewes entsprechend in der Einleitung ihres Buches «Megatrend Research».

 

Defining the skills citizens will need in the future world of work, McKinsey & Company, 2021, M. Dondi, J. Klier, F. Panier und J. Schubert.

Future Work Skills: Kompetenzen und Fähigkeiten für zukunftsorientierte Unternehmen, 2023, Anna V. Rozumowski, Marc K. Peter, Annik Bernet, Johan Lindeque, Mike Tonazzi & Jörg Sennrich.

Wollen wir uns also mit einer neuen Technologie befassen, ist der beste Weg einfach anzufangen. Keine Angst vor Fehlern, denn aus ihnen lernen wir. Probieren wir einfach aus, wie uns die künstliche Intelligenz bei der Recherche unterstützen kann, wie sie Argumente und Gegenargumente zusammenträgt und uns dabei zu neuen Gedanken anregt und – im besten Fall – neue Erkenntnisse bringt.

Wir lernen, die Antworten zu beurteilen, zu gewichten und für unsere Zwecke zu nutzen. Das ist heute vielleicht noch nicht perfekt, doch zum Wesen der künstlichen Intelligenz gehört, dass sie dazulernt – und daran können wir uns ein Beispiel nehmen. Sicher ist, dass sich die Werkzeuge, mit denen wir arbeiten werden, weiterentwickeln, und es ist bestimmt keine schlechte Idee, es ihnen gleich zu tun. Eine frühzeitige Auseinandersetzung mit Neuem bringt Vorteile: einen Wissensvorsprung oder eine Zukunftskompetenz. Voraussetzung dafür ist die Fähigkeit, Veränderungsbedarf zu erkennen, sei er individuell, im Team oder im Unternehmen.

Mit seinem Weiterbildungsangebot leistet CRB einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Branche. Im Kurs «Erfolgreich transformieren im digitalen Kontext» geht es darum, den Wandel zielorientiert und aktiv zu gestalten. Er vermittelt das notwendige Know­how, um Visionen zu entwickeln sowie handfeste Strategien zu formulieren und diese umzusetzen. Und er zeigt die Möglichkeiten und Chancen, die die digitale Transformation eröffnet.

Ungenutztes Potenzial von Mitarbeitenden, Wartezeiten und Verzögerungen sowie Fehler, Mängel und Nacharbeit sind nur einige Beispiele für Verschwendung. Der Kurs «Lean Prozessmanagement» vermittelt, wie durch schlankere und effizientere Abläufe das Potenzial zur Optimierung genutzt werden kann.

Die Lebensentwürfe nachfolgender Generationen erfordern ein Umdenken bezüglich Organisationsformen und Arbeitsmodellen. Einen Ausblick darauf sowie auf Methoden für mehr Agilität im eigenen Unternehmen gibt der gleichnamige Kurs.

Wie sieht folglich eine Führung aus, die den sich verändernden Ansprüchen gerecht wird? Die Antwort darauf gibt der Kurs «Souverän führen und transformieren» mit Beispielen, wie Teamführung in Zeiten des digitalen Wandels gestaltet werden kann. Eine zentrale Rolle spielt dabei die intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle bei der Führung von Mitarbeitenden.

Digitale Transformation erfolgreich meistern

Die CRB­-Weiterbildung hat sich schon immer an den Bedürfnissen der Baubranche orientiert, an deren Entwicklungen und Anforderungen. Daher ist es nur folgerichtig, dass sie in die digitale Transformation von CRB eingebunden ist.

Durch massgeschneiderte Dienstleistungen wie Standortbestimmung und Unternehmensdiagnose unterstützt CRB bei der digitalen Transformation. Erstere bietet eine detaillierte Analyse in zehn zentralen Dimensionen an, um den jeweiligen Reifegrad zu identifizieren. Die gewonnenen Erkenntnisse bilden den Startpunkt für eine verbesserte Strategie hinsichtlich der digitalen Transformation eines Unternehmens. Als Weiterführung der Analyse identifiziert die Unternehmensdiagnose konkrete Handlungsbedürfnisse in den Dimensionen, die besondere Herausforderungen darstellen. Dies erfolgt im Rahmen von Workshops, in denen die erforderlichen Umsetzungsmassnahmen erarbeitet werden. Das Ziel ist eine massgeschneiderte Roadmap für den digitalen Wandel des Unternehmens. CRB begleitet und unterstützt die Unternehmen während der gesamten Transformation.

 

 

 

 

 

«Unser Ziel ist es, den Akteuren der Bau-
und Immobilienbranche den Weg 
zum digitalen Wandel aufzuzeigen und
sie dabei zu begleiten.»

Jonatan Keel, Business Developer Digitale Transformation bei CRB

Weiterbildung – für Firmen à la carte

CRB unterstützt auch Firmen sehr erfolgreich bei der Weiterbildung. Besonders Unternehmen, die ihre Abläufe optimieren und ihre Mitarbeitenden fördern wollen, schätzen die Angebote. Der Vorteil ist die freie Auswahl aus allen Themen: von den CRB­Standards über spezielle Fragen der alltäglichen Praxis bis hin zu rechtlichen Belangen und Kompetenzen im Management. Unsere Referierenden führen die Teilnehmenden mit Erfahrung und Kompetenz schnell, direkt und individuell zum Ziel. Nicht zuletzt fördert das gemeinsame Erleben einer intensiven Weiterbildung auch die Teambildung. Wichtig ist dabei der richtige Ort: Die Umgebung hat grossen Einfluss darauf, wie das erworbene Wissen aufgenommen wird. Ein exklusives Rahmenprogramm mit gemeinsamem Käsen, Kochen oder einer Weindegustation rundet das Erlebnis ab und unterstützt den Lernprozess. Auch die Lern- und Lehrformen sind den individuellen Anforderungen angepasst und können kombiniert werden. Im Vordergrund steht selbstverständlich die Präsenzveranstaltung, doch werden auch virtuelle Module sinnvoll eingesetzt.

Um die Vielfalt der Möglichkeiten darzulegen, haben wir eine eigene Webseite für Firmenkurse eingerichtet und zur Inspiration einige Beispiele mit individuellen Zutaten und Menüs zusammengestellt.

«Unser Unternehmen profitiert von der
Qualität und vom Mehrwert der CRB-Weiterbildungen.
Die Mitarbeitenden entwickeln sich effizient
und agieren zunehmend professionell.»

Kevin Dawson, Bauleitung Confirm AG

CRB-Zertifikat

Das CRB-­Zertifikat ist ein neues Angebot und fasst Kurse aus dem Weiterbildungsangebot zu Themenbereichen zusammen. Es garantiert, dass die Absolvierenden die erforderlichen Kompetenzen erworben haben und sie nutzbringend anwenden können. Somit ist das CRB­-Zertifikat eine wertvolle Unterstützung bei der Gewinnung oder Förderung von Mitarbeitenden, insbesondere mit Blick auf den Fachkräftemangel.
 

Informiert in die Zukunft

Sich weiterzubilden ist – mehr denn je – eine Investition in die Zukunft und bietet viele Vorteile: persönliche Weiterentwicklung, steigende Karrierechancen und bessere Verdienstmöglichkeiten sowie Schritthalten mit dem digitalen Wandel. Weiterbildung ist eine Reise. Sind wir bereit für Entdeckungen? Nutzen wir den Navigator und machen wir uns auf zu neuen Zielen!