Lean Construction Management

In der Industrie wird das Lean Prinzip seit mehr als 20 Jahren mit Erfolg eingesetzt. Dies im Gegensatz zur Baubranche, die noch bis heute sehr konventionell und traditionell geblieben ist. Das Prinzip beruht generell auf der Eliminierung von Verschwendungen und auf visueller manueller Planungs- und Produktionsteuerung.

In Kürze

Was ist Lean Construction?

Warum soll diese innovative Methode im Baubereich eingesetzt werden?

Wie kann sie implementiert werden?

BIM und oder Lean?
 

Kursdetails

Grundlage von Lean Construction sind Ansätze von Lean Management, Production und Manufacturing, die sich am Wertschöpfungsprozess orientieren. Die Arbeit wird durchgehend durch den gesamten Prozess so organisiert, dass der Wert für den Kunden maximiert und Verschwendungen reduziert werden.

Das Potenzial in der Reduzierung der Gesamtdurchlaufzeit des Bauvorhabens liegt im Durchschnitt bei 30 %, dieses Potential kann mit Hilfe der Lean Construction Methode einfach und methodisch ausgeschöpft werden. Die Optimierungsbemühungen konzentrieren sich auf die Verbesserung der Gesamtleistung des Projektes anstatt auf die Optimierung einzelner Teilbereiche.

Die Implementierung erfolgt in vier klar strukturierten Phasen und Routinen und ergänzt das Building Information Model.

Ziele/Nutzen für die Teilnehmenden

  • Entdecken und Verstehen der Lean Construction Methode.
  • Chancen und Perspektiven für die Einführung dieser Methode erkennen.
  • Potenzial zur Reduktion von Bauprozessen einschätzen können.
Titel
Lean Construction Management
Beschreibung
Bauprozesse schlank und schnell projektieren
Kurskosten
CHF 50.- exkl. MWST
Ort
Hybrid
Zielgruppe
BauherrInnen, ArchitektInnen, IngenieurInnen
Schlagwörter
Planung
Veranstalter
CRB