Swissbau 2020

Hier finden Sie CRB an der Swissbau

Swissbau Focus
CRB-Lounge F25, Halle 1.0

Swissbau Innovation Lab
Stand L03, Allee der Veränderung, Halle 1.1

Informationen und Anmeldung: crb.ch/swissbau

CRB hat die Zeit seit der letzten Swissbau intensiv genutzt und Neues entwickelt. Ziel ist dabei, die bewährten Standards so mit dem digitalen Modell zu verbinden, dass sie die Anwender bei der Kostenermittlung und Leistungsbeschreibung wie gewohnt unterstützen. Wo CRB steht und was bereits möglich ist, erfahren die Besucher in verschiedenen Veranstaltungen im Swissbau Focus und neu auch im Innovation Lab.

Die grösste Baumesse der Schweiz steht ganz im Zeichen von Innovation und digitaler Transformation. Mit dem übergeordneten Motto «Versuch und Irrtum – Mut für Neues?» ruft die Swissbau dazu auf, etablierte Prozesse und gewohnte Pfade zu verlassen und in interdisziplinären Teams die besten Lösungen zu finden. CRB hat sich dieser Herausforderung längst gestellt.

«Versuch und Irrtum wird bei uns bereits umgesetzt: Wir haben unsere Komfortzone verlassen und wagen Neues», betont Michel Bohren, Vorsitzender der CRB-Geschäftsleitung. Aktuell werden die bekannten Arbeitsmittel so weiterentwickelt, dass sie auch im Zusammenhang mit BIM optimal eingesetzt werden können. An der Swissbau zeigt CRB in verschiedenen Use Cases, wie die Standards bereitgestellt werden, damit Kostenermittlungen, Leistungsverzeichnisse und Materialanforderungen sowie Kennwerte nicht nur von klassischen Bauadministrations-Programmen unterstützt werden, sondern auch von CAD/BIM-Software.

Networking und Austausch im Swissbau Focus

Als Partner im Swissbau Focus setzt CRB auf die Vernetzung zwischen Experten, Entscheidungsträgern und Besuchern. Die CRB-Lounge (F25) in Halle 1.0 bietet eine gute Möglichkeit, sich mit den Spezialisten von CRB auszutauschen oder sich die Vorteile der neuen Kennwerte-Plattform persönlich demonstrieren zu lassen. Die spannenden Live-Präsentationen vermitteln einen exklusiven Einblick in die aktuelle Entwicklungsarbeit. Die Gastreferenten David Maurer, CEO Colorix SA, und Philipp Hauzinger, CEO mtextur GmbH, zeigen, wie digitale Hilfsmittel das Bestimmen und Gestalten mit Farben und Texturen vereinfachen.
Im gemeinsam von CRB und der FHNW organisierten Arena-Anlass werden aktuelle Chancen und Herausforderungen der Bauwirtschaft diskutiert, mit dem Ziel, zukunftsorientierte und nachhaltige Lösungen voranzutreiben. Die vier weiteren CRB-Events geben konkrete Antworten darauf, wie die neuen Prozesse zur Mengen- und Kostenermittlung, zur Leistungsbeschreibung sowie zur Angebotserstellung unterstützt werden.

Grosses Kino: Innovation und Zusammenarbeit erleben

Die Beteiligung am Swissbau Innovation Lab macht deutlich, dass CRB auch in der digitalen Welt eine führende Rolle übernimmt: Seit März 2019 entwickelt CRB als Mitglied in einem der sechs interdisziplinären Teams ein Innovationsprojekt für das reale Gelände «uptownBasel». Im intensiven Dialog mit buildup AG, Debrunner Acifer AG, Gruner AG und Raumgleiter AG ist eine gemeinsame Vision entstanden. Die von CRB eingebrachten Standards – Baukostenplan Hochbau eBKP-H und Normpositionen-Katalog NPK – gewährleisten auch im Kontext digitaler 3D-Modelle klare und eindeutige Prozesse. Die Innovationsprojekte der sechs Teams werden im iRoom-Kino in einer interaktiven Show inszeniert. 

Im «Innovation Village» in Halle 1.1 können sich die Besucher einen Überblick über die verschiedenen Digital Use Cases verschaffen und mit den Projektleitern direkt vor Ort über ihre Ideen und Ansätze diskutieren. Der CRB-Infopoint L03 befindet sich in der Allee der Veränderung. 

Medienkontakt

Gaby Jefferies, Kommunikation
Telefon +41 44 456 45 63, ga@crb.ch