Wartungsarbeiten Online-Dienste, Mittwoch, 12. Juni 2024, von 18:45 - 20:45 Uhr!

link icon
Infolge Wartungsarbeiten an unseren Online-Diensten kommt es am Mittwoch, 12. Juni 2024, im Zeitfenster von 18:45 bis 20:45 Uhr, zu einer Unterbrechung von ca. 20 Minuten bei allen Servcies. Wir bitten Sie um Kenntnisnahme und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Personelles

Veränderungen in der GL 

Mit Tanja Knuser und Pasquale Petillo verabschiedet CRB zwei verdiente Mitglieder der Geschäftsleitung. Tanja Knuser hat entschieden, sich bis auf Weiteres ganz ihrer im Herbst geborenen Tochter zu widmen und CRB nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Pasquale Petillo ist Ende Februar in den Ruhestand getreten. Wir danken Tanja und Pasquale herzlich dafür, dass sie sich mit grossem Engagement für die Weiterentwicklung der CRB-Arbeitsmittel eingesetzt haben. Für ihre neuen Lebensabschnitte wünschen wir ihnen alles Gute!

01.03.2023

Mit den Nachfolgeregelungen ist es gelungen, gleichzeitig Kontinuität zu wahren und die Geschäftsleitung auf die Zukunft auszurichten. Die von Tanja Knuser geleitete Abteilung «Entwicklung + Technologie» wird neu aufgestellt. Die «Entwicklung» wird in den Aufgabenbereich von Roger Staub – der bereits im Frühjahr 2022 in die Geschäftsleitung berufen wurde – integriert und neu als Abteilung «Innovation + Entwicklung» geführt.

Die «Technologie» wird entsprechend der strategischen Ausrichtung aufgewertet und ist neu eine eigenständige Abteilung. Geleitet wird dieses Team von Thomas Frizzoni, der vom CRB-Ausschuss per 1. Januar 2023 in die Geschäftsleitung berufen wurde. Der studierte Sinologe, der später noch ein Studium der Wirtschaftsinformatik abschloss und sich stetig im IT- und Prozessmanagement weiterbildete, war in unterschiedlichen Projekt- und Führungsrollen in der Informatik tätig. Nach verschiedenen Stationen in der Assekuranz arbeitete er für einen Bauzulieferer, bevor wir ihn für CRB gewinnen konnten. Das Wissen, die Erfahrung und die Persönlichkeit von Thomas Frizzoni sind für CRB bei der Umsetzung der Strategie von grossem Wert.

In der Abteilung «Produktion» konnte mit Roman Hollenstein eine klassische Nachfolgereglung gefunden werden. Er leitete sechs Jahre das Team «Projekte und Produkte» innerhalb dieser Abteilung. Der CRB-Ausschuss hat ihn per 1. März 2023 als Leiter der ganzen Abteilung «Produktion» in die Geschäftsleitung berufen. Der ausgebildete Hochbauzeichner machte später seinen Abschluss als Architekt im Abendtechnikum und bildete sich im Immobilienmanagement sowie im digitalen Planen und Bauen weiter. Bevor er 2016 zu CRB kam, war Roman Hollenstein in unterschiedlichen Projektleitungs- und Führungsrollen bei einem breiten Spektrum von Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche tätig. Mit seiner grossen Erfahrung in der Branche und den Kenntnissen von CRB ist er eine exzellente Lösung, um einerseits die Umsetzung der Strategie mitzugestalten und andererseits Kontinuität in der NPK-Produktion zu garantieren.

Wir wünschen Thomas und Roman viel Freude und Erfolg bei ihren anspruchsvollen Aufgaben!