Digital Construction

(Solo in lingua tedesca e francese)

Digital Construction Event _xCH21 vom 15. bis 17. März 2021

Im «Schicksalsjahr 2021», wenn Besteller in der Schweiz BIM als obligatorisch einführen, bietet der virtuelle Gipfel «_xCH21» eine Plattform, um zusammen mit Vertretern von buildingSMART International den aktuellen Stand von BIM und Digitalisierung zu diskutieren. Der Event findet gemeinsam mit den ersten drei Tagen des buildingSMART International Virtual Summit statt und wird auf Englisch und Französisch übersetzt.

Am Montag, 15. März wird der Event mit Keynotes von nationalen und internationalen Meinungsführern aus der Branche eröffnet. Der Dienstag steht als «National Construction Day» ganz im Zeichen der Digitalisierung der Schweizer Bauwirtschaft. An virtuellen runden Tischen finden Diskussionen zu folgenden Themen statt: 

  • Digitale Lieferkette und Kreislaufwirtschaft 
  • Digitaler Zwilling und Automation 
  • Infrastrukturen, Systeme & Netze 
  • Wirtschaft, Bildung und Standards 

Beendet wird die Veranstaltung am Mittwoch, 17. März, mit Masterclasses. Nutzen Sie die Chance und bringen Sie sich in den Event ein – ob als Speaker, Teilnehmerin an einem runden Tisch oder Veranstalter einer Masterclass. Ab Mitte Januar startet der Ticketverkauf mit einem Earlybird-Angebot. 

CRB ist Mit-Organisator des Digital Construction Events. «Es ist unser Ziel, in der Schweizer Bau- und Immobilienbranche einen weiteren Austausch darüber anzuregen, wo wir in Sachen BIM und Digitalisierung des Bauwesens stehen, und wie es in Zukunft weitergehen kann. CRB will sich in diesem Prozess als neutrale Anlaufstelle einbringen und eine Plattform für den digitalen Wandel bieten.» Kai Halbach, Direktorin Suisse romande und Svizzera italiana.  

Mit der Leitung des virtuellen runden Tisches «Digitale Lieferkette und Kreislaufwirtschaft» durch Michel Bohren wollen wir ganzheitliche Lösungen mit nationalen und internationalen Meinungsführern und Verbandsvertreterinnen offen diskutieren. Damit die Verknüpfung aller Aktivitäten eines Bauvorhabens im Sinne der Kreislaufindustrie möglich ist, müssen Prozesse optimiert, Standards erweitert und eine digitale Unterstützung geschaffen werden: von der Ausschreibung bis zum E-Commerce, von der externen Materiallogistik bis zur Baustellenlogistik. Nur so wird die Branche den Wandel zur Nachhaltigkeit im Sinne einer Kreislaufwirtschaft erreichen. Wir gestalten diese (digitale) Transformation führend mit und stellen den am Bau Beteiligten neue ganzheitliche und effizientere Arbeitsmittel zur Verfügung, die eine bessere Verständigung ermöglichen. Um den Wandel in der Bau- und Immobilienbranche voranzubringen, braucht es die Mitwirkung aller. Wir laden Sie zum Digital Construction Event «_xCH21» ein und freuen uns auf spannende Diskussionen mit Ihnen.