Modellbasierte Mengen- und Kostenermittlung Tiefbau

Seulement en langue allemande

3D-Modelle und die Systematik des eBKP-T stellen im Grundsatz eine vielversprechende Ergänzung im Infrastrukturbau dar. Dieser Kurs geht auf das Potenzial und die Grenzen der Verbindung zwischen Modell und der Mengen- sowie Kostenermittlung ein.

In Kürze

Brauchbare Einstellungen der IFC-Schnittstelle

Grundlagen zum IFC-Standard

Aktuelle Möglichkeiten für die modellbasierte Mengenermittlung nach IFC 2x3 und 4x

Modellprüfung und Datenplausibilisierung


Kursdetails

Er erläutert, wie, basierend auf einem Regelsatz, Elemente eines IFC-Modells dem eBKP-T zugewiesen und deren Mengen als Basis für eine Kostenermittlung verwendet werden können. Dabei werden mögliche Stolpersteine identifiziert und Möglichkeiten gezeigt, wie diese zu umgehen sind.

Ziele

  • Verständnis für den Stellenwert eines BIM-Modells im Bauprozess
  • Einblick in die Funktionsweise der IFC-Schnittstelle
  • Einblicke in die modellbasierte Mengen- und Kostenermittlung
     
Titre
Modellbasierte Mengen- und Kostenermittlung Tiefbau
Description
Vom Modell zur Kalkulation
Prix du cours
CHF 395.- exkl. MWST
Lieu
Zurich
Public cible
Ingénieurs civils, Entrepreneur, Economiste de la construction
Mot-clé
eCCC-GC, Détermination des coûts, BIM
Organisateur
CRB
Responsable du cours
Lukas Mathis, Marcel Chour
Hinweis

Sofern es die Bestimmungen zulassen, führen wir die Kurse als Präsenzveranstaltung durch. Dabei stellen wir die Einhaltung aller geltenden Sicherheitsmassnahmen sicher.
Im Falle einer Durchführung online findet der Kurs in verkürzter Form statt. Die Kosten sind ebenfalls reduziert und
betragen CHF 250.- exkl. MWST.
Detaillierte Informationen erhalten Sie mit der Bestätigung der Kursdurchführung per Mail.