Appels d'offres à partir des parties d'ouvrage: du modèle à la réalisation (en allemand)

Bei Hoch-, Tief- und Infrastrukturbauten gewinnt das digitale Bauwerksmodell immer mehr an Bedeutung. Der zunehmende Automatisierungsgrad und die höhere Informationsdichte in der Planungsphase gehen in Zukunft nahtlos in die Phase der Ausführung über. Dafür muss die Aktualität der relevanten grafischen und beschreibenden Informationen gewährleistet sein und früh im Bauprozess gefällte Entscheide müssen zum richtigen Zeitpunkt wieder abrufbar sein. Nur so wird es möglich sein, die Ausschreibung der Bauleistungen bauteilbasiert aus dem Modell heraus zu generieren, um darauf aufbauend Offerten, Werkverträge und Abrechnungen nach dem Normpositionen-Katalog NPK zu bearbeiten.

Wie kann dieser Prozess durchgehend digital unterstützt werden? Welche neuen Strukturen, Regelwerke und Schnittstellen für Bauteile und die mit ihnen verbundenen Leistungen sind dafür erforderlich? Wie kann definiert werden, welche Informationen wie, wo, wann und in welcher Qualität relevant sind?

Conférencier

Titre
Appels d'offres à partir des parties d'ouvrage: du modèle à la réalisation (en allemand)
Description
Event Swissbau Focus 2020
Lieu
Halle 1.0 sud, Swissbau Focus, Arena, Bâle
Public cible
Tous les intervenants du secteur de la construction
Organisateur
CRB
Langue
Deutsch