Bis bald in Basel!

Swissbau wird auf Mai 2022 verschoben!

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation sind die Voraussetzungen für eine behördliche Bewilligung der Swissbau im Januar 2022 nicht gegeben. Deshalb wird die Swissbau 2022 verschoben und findet neu vom Dienstag, 3. Mai bis Freitag, 6. Mai 2022 in Basel statt.
14.12.2021

Vom 3. bis 6. Mai 2022 trifft sich die Bauwirtschaft an der Swissbau in Basel

Seit der letzten Swissbau hat CRB bewährte Standards weiterentwickelt. Aktuell werden die Grundlagen für ein durchgängiges Daten- und Informationsmanagement geschaffen. Wo CRB steht und was bereits möglich ist, erfahren Sie an den Veranstaltungen im Swissbau Focus und im Innovation Lab. Wir freuen uns, Sie persönlich zu begrüssen.
03.12.2021

Exklusiv für CRB-Mitglieder: Gratis-Messeticket

Swissbau Focus: Treffpunkt mit spannenden Veranstaltungen 
Halle 1.0 Süd

Der Swissbau Focus – die interdisziplinäre Veranstaltungs- und Netzwerkplattform – steht 2022 unter dem Motto «Neue Perspektiven für eine nachhaltige Zukunft». Die Swissbau hat mit Branchenverbänden, Organisationen und Hochschulen ein spannendes Programm zusammengestellt, das den Austausch von Know-how beschleunigt und den Weg für neue Lösungsansätze bereitet. An fünfzehn CRB-Veranstaltungen erfahren Sie den aktuellen Stand der Technik, die Herausforderungen und Lösungsansätze. Wir tauschen uns mit Ihnen über die Bedeutung von Daten und Informationen aus und stellen neue CRB-Arbeitsmittel zur Vereinfachung des Kosten- und Informationsmanagements vor.

CRB-Highlights

Dienstag 18. Januar 2022, 12.30 - 13.30 Uhr 
Arena, Halle 1.0 Süd

Die Bedeutung von Daten und Informationen nimmt beim Planen und Bauen zu. An der von CRB und der FHNW organisierten Veranstaltung diskutieren Vertreter und Vertreterinnen aus Lehre, Forschung und Baupraxis den aktuellen Stand der Technik und zeigen die Herausforderungen sowie mögliche Lösungen auf. Dabei werden Praxiserfahrungen, neue Bauabwicklungsprozesse und die Standardisierung von Bauwerksinformationen genauer beleuchtet.

Dienstag 18. Januar 2022, 14.00 - 15.00 Uhr
Raum 2, Halle 1.0 Süd

Die Bestellung und das Handling von Bauwerksinformationen werden immer wichtiger. An einem konkreten Anwendungsfall werden Herausforderungen und Lösungsansätze von Bauherren und Betreibern dargestellt und erläutert, wie Informationsanforderungen von Architekten und Planenden weiterverarbeitet werden. CRB stellt den neuen BIM-Profil-Server vor, der das Daten- und Informationsmanagement für verschiedene Rollen, Prozesse und Bauwerksphasen erleichtert. Dabei wird auch gezeigt, wie Firmen ihre eigenen Informationen anreichern können.

Mittwoch 19. Januar 2022, 11.00 - 12.00 Uhr
Raum 2, Halle 1.0 Süd

CRB verstärkt seine Aktivitäten, um ein durchgängiges Daten- und Informationsmanagement bereitzustellen. Mit der neuen Strategie von CRB werden wesentliche Pfeiler für die digitale Transformation der Baubranche gesetzt. Die Ausrichtung und die damit verbundenen Initiativen und Innovationen werden vorgestellt. In kurzen Interviews geben Mitarbeitende von CRB sowie Partner und Anwender einen interessanten Einblick in bewährte und neue Angebote wie werk-material.online, BIM-Profil-Server und CAD-Plugin. 

Donnerstag, 20. Januar 2022, 11.00 - 12.00 Uhr
Raum 2, Halle 1.0 Süd

CRB intensifie ses activités pour assurer une gestion cohérente des données et des informations. Sa nouvelle stratégie définit les piliers essentiels pour la transformation numérique du secteur de la construction. La direction à prendre et les innovations associées seront présentées, en mettant l'accent sur les valeurs référentielles. Comment estimer les coûts de construction pendant les différentes phases du projet ? Comment exploiter judicieusement les valeurs référentielles ? En analysant les principaux facteurs qui influencent le coût du projet, tels que les matériaux ou les prestations, grâce à l’application werk-material.online de CRB.

Donnerstag, 20. Januar 2022, 14.00 - 15.00 Uhr
Raum 1, Halle 1.0 Süd

Bei bestehenden Immobilien müssen Bauwerksinformationen heute noch oft aufwendig über Nachforschungen oder eine von Experten vor Ort durchgeführte Bestandesaufnahme erarbeitet werden. Beim digitalen Bauen sind die relevanten Daten durchgängig im jeweiligen System abrufbar. Dafür müssen Auftraggeber und Betreiber genaue Informationsanforderungen festhalten. In diesem Workshop wird zusammen mit den Teilnehmenden der Informationsbedarf eines Bauwerks am Beispiel eines Mieterwechsels beleuchtet. Am konkreten Geschäftsfall eines Betreibers werden mögliche Ansätze aufgezeigt, die anschliessend gemeinsam diskutiert und weiterentwickelt werden.

Freitag, 21. Januar 2022, 11.00 - 12.00 Uhr
Raum 2, Halle 1.0 Süd

Die neue Version des elementbasierten Baukostenplans eBKP-H 2020 bildet die Grundlage für die Mengen- und Kostenermittlung aus dem 3D-Modell. CRB stellt hierzu verschiedene Arbeitsmittel vor. eBKP-Plugins in CAD-Systeme verbinden die eBKP-Klassifizierung mit 3D-Modellen und ermöglichen so eine strukturierte und standardisierte Mengenermittlung aus dem Modell. Auch das neue Release der Kennwerte-Plattform werk-material.online unterstützt die Kostenermittlung mit soliden, nachvollziehbaren Kennwerten. Eine neue Funktion ermöglicht die Umschlüsselung der BKP-Kennwerte auf den elementbasierten eBKP. Mit einem Praxisbeispiel wird aufgezeigt, wie transparente Kennwerte den Planenden bereits in frühen Phasen helfen können. 

Täglich eine Präsentation zum BIM-Profil-Server in der CRB-Lounge

Gemeinsam mit dem Institut Digitales Bauen der FHNW entwickelt CRB eine Webplattform für den Austausch von Informationsanforderungen. Der BIM-Profil-Server hilft, die Daten und Informationen, welche für ein Bauwerk benötigt werden, präzise und konsistent zu beschreiben und standardisiert auszutauschen.

Täglich um 15 Uhr und am Donnerstag zusätzlich auch um 18.30 Uhr! 

Zahlreiche Attraktionen in der CRB-Lounge
F26, Halle 1.0 Süd

Experten-Treff

Treffen Sie Ihre Community zu spannenden Fachgesprächen! Die CRB-Lounge steht jeden Vor- und Nachmittag als Treffpunkt zur Verfügung. Hier diskutieren Sie mit Berufskollegen, Anwendern, Mitgliedern von Arbeitsgruppen und CRB-Mitarbeitern. Die neu gestaltete CRB-Lounge bietet eine ideale Umgebung, um Erfahrungen zu teilen, Inputs aufzunehmen und den Dialog zu pflegen.

Barista-Kaffee

Geniessen Sie einen Café Nature, Cappuccino, Latte Macchiato oder Espresso, frisch gebrüht und serviert von unserem zertifizierten Barista.

Bei einem Besuch in der CRB-Lounge erhalten Sie einen Kaffee-Gutschein.

Kommen Sie vorbei und gewinnen Sie einen Ausflug nach LAAX!

Unter den Besuchern der CRB-Lounge verlosen wir in Zusammenarbeit mit LAAX 5 Winter-Tagestickets** sowie 5 Baumwipfelpfad-Eintritte und als Hauptpreis

3 Bergfrühling-Wochenenden für 2 Personen im rocksresort im Wert von je 800 CHF*.

Zur Teilnahme lassen Sie einfach Ihre Eintrittskarte von CRB scannen.

*im Bergfrühling vom 01. – 30. 05.2022 und nach Verfügbarkeit; 2 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück
**Einlösbar über die INSIDE LAAX App oder im Webshop; gültig bis 18.04.2022

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die ihre Swissbau-Eintrittskarte von CRB in der CRB-Lounge scannen lassen. Davon ausgenommen sind Mitarbeitende von CRB. Der Zeitraum für eine Wettbewerbsteilnahme ist auf die Swissbau vom 18. bis  21. Januar 2022 beschränkt. Die Gewinner werden mittels Zufallsprinzip ermittelt und schriftlich benachrichtigt. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Rechtsansprüche, Barauszahlung oder Umtausch sind nicht möglich.

Innovation Lab: Bauen der Zukunft erlebbar gemacht
Stand L50, Halle 1.1 Nord

 

Im Swissbau Innovation Lab wird das Know-how der Leader aus Industrie, Forschung, Planung, Bau und Betrieb gebündelt, um die Transformation der Bauwirtschaft in Richtung Digitalisierung und Nachhaltigkeit voranzutreiben. Die Besucher und Besucherinnen können sich über neue Arbeitsmethoden, Technologien und Tools informieren sowie ihr Netzwerk pflegen und erweitern. In den vergangenen Monaten haben sich sieben interdisziplinäre Partner-Teams mit Fragestellungen rund um das nachhaltige, digitale Planen, Bauen und Betreiben befasst. Zur Konkretisierung dienten das Areal S-TATES in Windisch, «The Tower» von uptownBasel in Arlesheim und «Hortus» auf dem Areal BaseLink in Allschwil. Nach dem Motto «Think outside the box» sind sieben Prototypen für das High Performance Building entstanden. Im iRoom wird das Ergebnis dieser interdisziplinären Zusammenarbeit für die Messebesucher auf einer 270-Grad-Grossleinwand erlebbar gemacht. Vertiefende Informationen dazu gibt es an den verschiedenen Infopoints im Innovation Village.  

Interaktive Show im iRoom mit 270-Grad-Grossleinwand – digitale Transformation erleben!

Digital Use Case: CRB-Datenmodell

Organisationsübergreifender Informationsaustausch

Grundlage der neuen CRB-Strategie bildet die Entwicklung eines durchgängigen Datenmodells für die Baubranche, welches Standards, Klassifizierungen und Gliederungen einbezieht. Es soll system- und organisationsübergreifend den Informationsaustausch für digitales Planen, Bauen und Bewirtschaften ermöglichen. Dabei werden Strukturen und Inhalte für Bauteile, Systeme und Leistungen sowie zugehörige Regeln bereitgestellt.  Internationale Standards, zum Beispiel «Industry Foundation Classes (IFC)» sowie nationale Standards, wie die Baukostenpläne eBKP und die Inhalte von Normpositionen-Katalogen (NPK), werden berücksichtigt. Beim aktuellen Entwicklungsprojekt stehen zunächst die Use Cases für Kostengrobschätzung, Kostenvoranschlag und bauteilbasierte Leistungsbeschreibung im Vordergrund. Im Swissbau Innovation Lab wird ein Einblick in den aktuellen Projektstand gegeben.

Hier finden Sie uns an der Swissbau

Swissbau Focus
CRB-Lounge F26, Halle 1.0 Süd

Swissbau Innovation Lab
Stand L50, Halle 1.1 Nord

18. bis 21. Januar 2022
Messe Basel
Dienstag bis Freitag: 9 bis 18 Uhr,  
Donnerstag Abendöffnung bis 20 Uhr