Öffnungszeiten Auffahrt

Die CRB-Geschäftsstellen bleiben Donnerstag, 26. Mai und Freitag, 27. Mai 2022 geschlossen. Am Montag, 30. Mai 2022 sind wir gerne wieder für Sie da. Wir wünschen Ihnen eine schöne Auffahrt!

Miteinander Durchgängigkeit schaffen

CRB-Datenmodell

Aktuelle Veränderungen in der Baubranche erfordern neue Datenstrukturen und gesamtheitliche Herangehensweisen. Ziel von CRB ist es deshalb, gemeinsam mit Partnern die Zukunft der Branche zu gestalten – zum Nutzen aller.

11.04.2022

Das CRB-Datenmodell unterstützt den ganzen Lebenszyklus

Grundlage der neuen CRB-Strategie bildet die Entwicklung eines durchgängigen Datenmodells für die Baubranche, das Standards, Klassifizierungen und Gliederungen einbezieht. Dieses neue CRB-Datenmodell soll system- und organisationsübergreifend den Informationsaustausch für digitales Planen, Bauen und Bewirtschaften ermöglichen sowie Strukturen und Inhalte für Bauteile, Systeme und Leistungen einschliesslich zugehöriger Regeln bereitstellen. 

   

2021 konnte die Entwicklung des neuen CRB-Datenmodells so weit vorangetrieben werden, dass Branchenvertreterinnen und IT-Spezialisten Mitte Januar ein erster Proof of Concept präsentiert wurde. Im Fokus standen dabei die Use Cases Kostengrobschätzung, Kostenvoranschlag und bauteilbasierte Leistungsbeschreibung. Das Projektteam hat Rückmeldungen zum gezeigten Konzept aufgenommen und dieses zwischenzeitlich entsprechend vertieft und geschärft. Im Rahmen der Swissbau Anfang Mai 2022 wird es nun einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.

CRB-Datenmodell

Was ist anders als bisher?

Bislang sind Informationen und Daten, die im Rahmen eines Projekts oder bestehenden Assets benötigt, erzeugt und bewirtschaftet werden, auf verschiedene «Informationscontainer» verteilt. Die Normenreihe SN EN ISO 19650 definiert im Teil 1 «Konzepte und Grundsätze», dass die Reifegrad-Stufe 2 des Informationsmanagements im Bau als «BIM nach ISO 19650» bezeichnet wird. Das bedeutet, dass aus separaten Informationscontainern durch manuelle und automatisierte Informationsmanagementprozesse ein zusammengesetztes Informationsmodell generiert wird.

CRB-Datenmodell am Beispiel Betonwand

Mit dem Aufbau eines Datenmodells für den ganzen Lebenszyklus sollen die Klassifikationen, Gliederungen und Produkte von CRB durchgängig werden. Konkret heisst dies, dass Teile der bestehenden Arbeitsmittel OAG, BKP, eBKP, NPK, PRD und Kennwerte in einer neuen gesamtheitlichen und durchgängigen, den gesamten Lebenszyklus umfassenden Lösung vereint und weiterentwickelt werden. Hierzu ein Beispiel: Heute gibt es Informationen zur Baustelleneinrichtung im BKP (13), im eBKP (B.02 / L.02) und im NPK (113). Ziel ist es, die allgemeine Baustelleneinrichtung nur einmal zu klassifizieren, zu gliedern und mithilfe von Attributen zu beschreiben. Darüber hinaus soll es mit dem neuen Datenmodell möglich sein, Bauteile und Leistungen entlang der einzelnen Phasen des Lebenszyklus eines Bauwerks ohne Medienbrüche zunehmend präziser zu spezifizieren sowie Eigenschaften und Anforderungen zusammenzufassen.

Dies entspricht einer deutlichen Optimierung der heutigen Arbeitsweise, bei der z.B. in der Phase 3 «Projektierung» (SIA 112) Baubeschriebe auf Basis der BKP-Struktur erstellt werden, Kostenschätzungen und Kostenvoranschlag auf Basis des eBKP-H erfolgen, für Phase 4 «Ausschreibung» (SIA 112) die NPK-Kapitel verwendet werden und zuletzt in der Phase 5 «Realisierung» (112) die Baukosten erneut in der BKP-Struktur bewirtschaftet werden.


Bildung von Expertengruppen

Für den weiteren Jahresverlauf 2022 ist vorgesehen, Expertengruppen für die inhaltliche Erarbeitung des neuen CRB-Datenmodells sowie die Klärung der technischen Voraussetzungen und Umsetzungsschritte zur Entwicklung eines zugehörigen Produktionsmittels (Erfassung, Pflege und Bereitstellung der Daten des neuen CRB-Datenmodells) aufzubauen. Das neue CRB-Datenmodell wird initial in der Sprachversion Deutsch erarbeitet, eine Zurverfügungstellung in den weiteren Sprachen Französisch, Italienisch und Englisch ist vorgesehen.

   

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und werden Sie Teil der Community!

Möchten Sie regelmässig über dieses Thema informiert werden? Oder haben Sie Interesse, gemeinsam mit anderen Fachleuten Ihre Erfahrung und Baufachwissen auszutauschen? Dann tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein – CRB organisert laufend attraktive Veranstaltungen, Workshops oder virtuelle Roundtables. Gemeinsam setzen wir Standards!