Verständigung im Bauwesen

Schweizweit in drei Landessprachen.

CRB ist bekannt für zeitgemässe und kontinuierlich weiterentwickelte Arbeits- und Hilfsmittel im Hochbau, Tief- und Untertagbau sowie in der Gebäudetechnik. Die CRB-Standards, welche eine transparente und rechtsichere Planung und Ausführung von Bauobjekten unterstützen, werden mittels Kursen und Fachliteratur der CRB-Schulung schweizweit vermittelt.

Der Ursprung

Gegründet wurde CRB im Jahr 1959 vom BSA, unter dem Namen "Centre Suisse d’études pour la Rationalisation du Bâtiment". Kurze Zeit später trugen auch SIA und SBV die Arbeit von CRB mit. Heute arbeitet CRB eng mit öffentlichen und privaten Bauherren, mit Partnerverbänden sowie mit bauenschweiz (Dachorganisation der Schweizer Bauwirtschaft) zusammen.

CRB in Kürze

Unser Auftrag – Rationalisierungsmöglichkeiten nutzen.

Die Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung, kurz CRB, entwickelt zusammen mit den Fachverbänden und im Auftrag der schweizerischen Bauwirtschaft klare Standards für die Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Bauwerken.

Die Kommunikation – Den Informationsaustausch erleichtern.

Bauprojekte werden dann erfolgreich verwirklicht, wenn alle beteiligten Partner eng miteinander zusammenarbeiten. Dafür müssen Bauherren, Planende, Hersteller, Lieferanten und Unternehmer täglich zahlreiche Informationen austauschen. Die CRB-Arbeitsmittel erleichtern mit ihrer einheitlichen Systematik und Sprachregelung den Informationsaustausch zwischen allen
am Bau Beteiligten.

Die Instrumente – Umfassender durchgehender Datenverbund.

Mit den CRB-Dienstleistungen entsteht im Bauwesen ein umfassender Datenverbund. Bauherren, Planende, Unternehmer, Produktehersteller und -lieferanten sowie Gebäude-/Immobilienverwalter können direkt ihre Daten austauschen und so auf Bestehendem aufbauen.

Unsere Leistungen – Praxisgerechte Arbeitsmittel für alle Phasen eines Bauwerks.

Planende und Unternehmer sind beim Bauen meist mit grossem Kostendruck konfrontiert. Verlangt werden kürzere Bauzeiten sowie tiefere Planungs- und Baukosten. Deshalb sind eine effiziente Organisation und Kommunikation, wie sie die Arbeitsmittel von CRB für Leistungsbeschreibung, Kostenmanagement und Farbkommunikation unterstützen, gefragt.

Die Ausrichtung – Gesamtheitliche Betrachtungsweise.

Bauwerke werden heute vermehrt über ihren gesamten Lebenszyklus betrachtet: von der Planung über die Erstellung und Nutzung bis hin zum Rückbau. CRB legt grosses Gewicht auf Forschung und Entwicklung. Anhand verschiedener Projekte werden Aspekte der Planung und Ausführung untersucht und die Möglichkeiten zur Rationalisierung verbessert.

Verein

Wenn Sie all diese Bestrebungen von CRB aktiv unterstützen möchten und überdies in den Genuss zahlreicher Vorteile (regelmässige Zustellung des CRB-Bulletins, Mitgliederrabatt auf CRB-Dienstleistungen, breites Schulungsangebot) kommen möchten, dann werden Sie CRB-Mitglied. Denn unsere Tätigkeit wird von rund 5000 Mitgliedern sowohl ideell als auch aktiv mitgetragen. Zusätzlich sorgt die breite Unterstützung bei Trägerverbänden, Organisationen, Firmen und Baufachleuten dafür, dass die CRB-Arbeitsmittel auch in Zukunft den Bedürfnissen der Praxis gerecht werden.

Weitere Informationen zu CRB