eBKP-Gate/-Assistant

In der Fortsetzung des Kurses BKP/ eBKP erfahren die Teilnehmer, wie sich die Kostenbetrachtungen der Planungsphase mit dem eBKP-Gate einfach und ohne komplizierte Umschlüsselung mit der ausführungsorientierten Leistungsvergabe verbinden lassen.

Image eBKP-Gate/-Assistant

Dies wird anhand der neuen Web-Applikation eBKP-Assistant am Rechner geübt. Sie bietet kostengünstig eine gute Möglichkeit, schnell und intuitiv in die Anwendung der Baukostenpläne eBKP einzusteigen sowie eigene Kennwerte für die Berechnung der Kosten zukünftiger Bauprojekte zu generieren.

In Kürze

  • Eigene Kennwerte bilden
  • Baukosten schlüssig in andere Gliederungen überführen
  • Anwendung der Kostengliederung nach eBKP in BIM-Projekten
  • Schnittstellen für Im- und Export

Kursdetails

Die Kostengliederung nach eBKP im Hoch- und Tiefbau gewährleistet den sicheren Datenaustausch und wurde in der Praxis bereits bei einzelnen BIM-Projekten erfolgreich angewendet.

Der Kurs vermittelt, wie sich nach eBKP-Systematik erfasste Baukosten schlüssig in andere Gliederungen, z.B. Baukostenplan BKP oder Normpositionen-Katalog NPK, überführen lassen. Wie eigene, anwenderspezifische Teilelemente und Komponenten gebildet werden können wird ebenfalls behandelt.

Es wird gezeigt, wie Kosteninformationen aus der Ausschreibungs- und Realisierungsphase zur Kennwertbildung in die eBKP-Systematik zurückgeführt werden können.

Ziele       

  • Kennen der Anwendungsbereiche von eBKP-Gate und –Assistant
  • Wissen, wie sich die Anwendungen von Bauadministrationsprogrammen abgrenzen
  • Beherrschen des Datenaustauschs

       
Zielgruppen       
Erfahrene Baufachleute, die mit dem eBKP vertraut sind.
(Die vorgängige Teilnahme am Kurs BKP/eBKP/eBKP-Gate ist sinnvoll.)
       
Kursleitung       
Peter Zwick, Bauökonom AEC, dipl. Bauleiter SBO

Kursdatum/-kosten
Die neuen Kursdaten für das 2. Halbjahr 2019 werden im Juli 2019 ausgeschrieben.