Swissbau 2018: Tauchen Sie ein in die digitale Transformation


16. bis 20. Januar 2018
Halle 1.0 Süd, Lounge F25
Messe Basel

Image Swissbau 2018: Tauchen Sie ein in die digitale Transformation

CRB ist Lounge Partner von Swissbau Focus

Die Baubranche ist in Bewegung – und die vorherrschende Dynamik wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Steigende Ansprüche an die Kosteneffizienz, die stete Forderung nach noch mehr Effektivität im Umgang mit Energie und die digitale Transformation, um nur einige Beispiele zu nennen, bringen für alle am Bau Beteiligten gleichzeitig Herausforderungen wie auch interessante Chancen.

Das Swissbau-Motto 2018 heisst:
«Collaboration – alle zusammen oder jeder für sich?»

CRB meint:
«Gemeinsam Chancen erkennen und nutzen»

An der Swissbau 2018 dürfen Sie von CRB dazu viele wertvolle Anregungen und Neuheiten für Ihren beruflichen Alltag erwarten – an unseren Themenanlässen und Workshops sowie in der Lounge F25 in Halle 1.0 Süd.

Live-Präsentationen in der CRB-Lounge

Themenanlässe und Workshops

«Zusammenarbeit setzt Standards»

Donnerstag, 18. Januar 2018, 11.30 - 13.00 Uhr, Halle 1.0 Süd, Arena

Image Donnerstag, 18. Januar 2018, 11.30 - 13.00 Uhr, Halle 1.0 Süd, Arena

CRB folgt dem Motto der Swissbau und beleuchtet das Thema «Collaboration» von verschiedenen Seiten. Gute Bauwerke entstehen, wenn alle Beteiligten eine gemeinsame Sprache sprechen und die Prozesse aufeinander abgestimmt sind. Die Digitalisierung stellt hier noch höhere Ansprüche. Experten aus den Bereichen Architektur, Ingenieurwesen, Baurecht und Bausoftware gehen der Frage nach, wie viele Standards, Normen und Vorschriften für die Zusammenarbeit beim Bauen förderlich sind und wo dabei der Innovationsgedanke bleibt.
Was passiert, wenn Regeln plötzlich ein Eigenleben entwickeln und die gesteckten Ziele hintertreiben? Wie stellt man eine gesunde Balance zwischen Konventionen und Innovation sowie Kreativität sicher?  

Hauptreferentin: Ludovica Molo, Präsidentin, Bund Schweizer Architekten BSA
Podiumsteilnehmer: Prof. Dr. Hubert Stöckli, Direktor Institut f. Baurecht, Univ. Freiburg
  Astrid Staufer, Geschäftsleiterin, Staufer & Hasler Architekten AG
  Dr. Heinrich Schnetzer, Geschäftsleiter, Schnetzer Puskas Ing. AG
  Marcel Daume, Techn. Geschäftsleiter, Messerli Informatik AG
Moderation: Tibor Joanelly, Redaktor, werk, bauen + wohnen
  Caspar Schärer, Generalsekretär, Bund Schweizer Architekten BSA
Veranstaltungspartner: werk, bauen + wohnen, CRB

 

 

Anmeldung

iCalender (ICS)

 

«Effizienz bei der Kostenplanung im Hoch- und Tiefbau – der eBKP im Einsatz bei Bestellern und Planern»

Mittwoch, 17. Januar 2018, 11.15 - 12.15 Uhr, Halle 1.0 Süd, Raum 3

Image Mittwoch, 17. Januar 2018, 11.15 - 12.15 Uhr, Halle 1.0 Süd, Raum 3

Ein Kernaspekt bei jedem Bauwerk sind die Kosten. Die von CRB entwickelten Standards – die Baukostenpläne eBKP oder der Normpositionen-Katalog NPK – verhelfen dem Planer, dem Bauherrn, aber auch dem Unternehmer zu mehr Klarheit sowie zu Kosten- und Rechtssicherheit. Die Teilnehmer des Workshops erfahren, wie mithilfe des eBKP die Effizienz bei der Bestellung von Bauleistungen erhöht werden kann.
Es wird aufgezeigt, wie man den Standard optimal einsetzen und wie sich die elementbasierten Kosteninformationen in digitale Bauwerksmodelle einbinden lassen. Am Beispiel des eBKP-Portals Genève Aéroport wird erläutert, wie der eBKP ein ideales Management der Kosten und der Investitionen über den gesamten Projektverlauf ermöglicht.

Referenten: Ansgar Adamczyk Magenau, Projektmanager Immobilien, BVK
  Peter Zwick, Geschäftsführender Partner, b+p baurealisation ag
  Matthias Brändli, Projektleiter Tiefbau, Gähler und Partner AG
  Guy Marguet, Département Infrastructures, Genève Aéroport
Moderation: Daniel Pfeffer, Marketing, CRB
Veranstalter: CRB

 

 

Anmeldung

iCalender (ICS)

«Produktdaten und kostenrelevante Elementeigenschaften im BIM-Modell»

Freitag, 19. Januar 2018, 12.45 - 13.45 Uhr, Halle 1.0 Süd, Raum 3

Image Freitag, 19. Januar 2018, 12.45 - 13.45 Uhr, Halle 1.0 Süd, Raum 3

Nur einheitlich strukturierte Produktinformationen können in integrierten Prozessen genutzt, verglichen und ausgetauscht werden. Wie Eigenschaften von Bauteilen auf der Basis standardisierter Bauteil-beschreibungen in unterschiedlichen Systemen, z.B. CAD, eindeutig spezifiziert werden, ist Thema dieses Workshops. Weiter wird aufge-zeigt, wie künftig in Produktdatenbanken nach Produktbeschreibungen gesucht werden kann, welche der Spezifikation genügen.
Und damit das Ganze nicht nur Theorie bleibt: Anhand eines Prototyps wird vorgeführt, wie in einem 3D-Modell eBKP-konform kostenrelevante Bauteile und ihre Quantitäten (z.B. Ausmass oder Anzahl) selektiert und als «Stückliste» exportiert werden können.

Referenten: Marc Pancera, Leiter BIM, Itten+Brechbühl AG
  Dr. Thomas Schmidt, Key Account Manager, Holcim (Schweiz) AG
Moderation: Daniel Riondel, Projektleiter Entwicklung, CRB
Veranstalter: CRB


 

 

Anmeldung

iCalender (ICS)

 

Weitere Veranstaltungen mit CRB-Beteiligung

«Gemeinsam in die digitale Zukunft»

Veranstalter: Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein SIA, Bauen digital Schweiz, CRB

Dienstag, 16. Januar 
2018
13.30 – 15.00 Uhr
Halle 1.0 Süd, Arena

Anmeldung

iCalender (ICS)

«Nachhaltigkeit fördern durch Digitalisierung?»

Veranstalter: eco-bau, Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz NNBS, CRB

Freitag, 19. Januar 2018
14.15 – 15.15 Uhr
Halle 1.0 Süd, Raum 3

Anmeldung

iCalender (ICS)