Elementarten

Elementarten vereinfachen die Planung und die Realisierung von Bauwerken, denn sie bilden die entscheidende Schnittstelle zwischen Kostenplanung und Leistungsbeschreibung. Als neuer ausführungsorientierter Standard schliesst die Elementart direkt an den normierten und planungsorientierten Baukostenplan eBKP an.

 

Image Elementarten

In Kürze

  • Auffrischung der Leistungsbeschreibung nach NPK
  • Systematik der Baukostenpläne
  • Durchgängigkeit und Verbindung von Kostenplanung und Leistungsbeschreibung
  • Idee und Nutzen der Elementart
  • Aufbau und Systematik der Elementart
  • Anwendungsmöglichkeiten der Elementart
  • Einsatz von Standard-Software

Kursdetails

Der Crashkurs Elementarten zeigt die Verbindung zwischen den Bauwerkskosten und den Leistungen aus dem Normpositionen-Katalog NPK auf. Jede Elementart wird eindeutig mit den kostenrelevanten Eigenschaften wie Abmessung, Material und Qualitätsanforderungen beschrieben und mit den NPK-Leistungspositionen versehen, die den Mengen- und Kostenschwerpunkt bilden.

Dank dem Einsatz von Elementarten können die Aufgaben der Planer und Bauleiter wesentlich vereinfacht werden, denn dies ermöglicht eine neue, rationelle Art der Leistungsbeschreibung mit dem NPK. Die so entstehenden Rohleistungsverzeichnisse erleichtern und beschleunigen den Prozess der Ausschreibung und davon profitieren die Kursteilnehmenden direkt in ihrer beruflichen Tätigkeit.


Ziele

Der Crashkurs vermittelt rasch einen Einblick in die Eigenschaften und Anwendungsgebiete der Elementarten. In einer Übung wird das Erstellen einer Elementart praktiziert.


Zielgruppen

Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Kostenplaner, Bauökonomen, Unternehmer etc.


Kursdaten
Der Kurs wird überarbeitet. Die Kursdaten werden hier publiziert.

Voranmeldung